Am 02.06.2022 haben sich die Kameradin Margret Dörl und der 1. Vorsitzende der Kameradschaft Dominik Ühleke auf dem Standesamt im Wolfsburger Rathaus das Ja-Wort gegeben.

Die beiden haben zwar darum gebeten keine Aktionen zu veranstalten, aber wenn so etwas durchsickert, dann lässt sich sicher kaum eine verschworene Gemeinschaft davon abhalten die Freude zu teilen.

Die beiden Hauptorganisatorinnen Christa und Claudia haben dafür gesorgt, dass über die "stille Post" die Mitglieder zur Teilnahme gebeten werden und einiges an Equipment beschafft und bereit gestellt werden konnte.

Trotz des für alle außer des Brautpaares "normalen" Arbeitstages, nahmen sich sich Kameradinnen und Kameraden frei und versammelten sich sehr zahlreich auf dem Rathausvorplatz und hatten natürlich auch einiges vorbereitet.
So konnte das frisch getraute Paar durch ein buntes Hochzeitsspalier in den neuen gemeinsamen Lebensabschnitt schreiten und anschließend gemeinsam mit den Anwesenden auf dieses Ereignis anstoßen.
Natürlich durfte auch das "Öffnen" und Durchschreiten eines Herzens genauso wenig fehlen wie das gemeinsame Zersägen eines Baumstammes.

Himmelfahrt und Einweihung der eigenen Zapfanlage

Am Himmelfahrtstag trafen sich 14 Kameraden zu einem gemütlichen Tag im Freien mit Grill und Zapfanlage. Bevor das erste Grillgut auf den Tisch kam wurde zum Wettkampf auf den Schießstand gerufen. Es wurden der Himmelfahrtspokal und der Monatspokal der Herren des Monat Mai ausgeschossen.

Beide Pokalsieger wurden mit dem Luftgewehr ermittelt. Den Monatspokal sicherte sich Michael Schlüter mit dem besten Gesamtteiler aus 5 Schüssen. Er verwies damit Günther Jeß und Thomas Mattmüller auf die Plätze zwei und drei.

IMG 20220528 WA0000

Der Himmelfahrtspokal ging an den Schützen mit dem besten Einzelteiler und das war Uwe mit einem Teiler von 12,0. Den zweiten Platz holte Thomas Mattmüller (19,9) vor Michael Schlüter (39,3).

Nach dem Verzehr des leckeren Grillguts, welches von Fred besorgt und zubereitet wurde, und dem einen oder anderen Kaltgetränk wurde es noch sportlicher. Die Teilnehmer mussten sich im Kickern beweisen. Hier war wieder Michael Schlüter unschlagbar, er musste über das ganze Turnier nur ein einziges Gegentor hinnehmen und ließ niemandem auch nur den Hauch einer Chance. Er holte sich somit auch noch den Kickerpokal und ließ sich von der Runde ordentlich feiern. Auf dem zweiten Platz landete Dietmar Müller. Das Spiel um Platz 3 gewann Thomas Mattmüller gegen Stephan Herter.

   IMG 20220528 WA0002  

 

Wie es sich für eine Kyffie-Veranstaltung gehört, war damit nicht Schluss, auf Wunsch von Kurt wurde wieder ein Liedchen angestimmt, es wurde noch länger gefachsimpelt und die eine oder andere Geschichte zum Besten gegeben.

20220526 105603 kl                                         20220526 132818
     
 20220526 145423    20220526 132903

Die Kameradschaft hat zum Kaffeeklatsch geladen

Es wurde schon vor längerem ein Seniorentreffen angeregt und auch bei der durchgeführten Mitgliederbefragung wieder vorgeschlagen. Nun wurde das auch umgesetzt und der Vorstand hat zu Kaffee und Kuchen ins Schießheim eingeladen. Es kamen leider zum Auftakt nur wenige, aber die Anwesenden hatten ihren Spaß daran und haben den Austausch von Erinnerungen und die Diskussion über die Sicht auf die aktuelle Lage bei den Kyffhäusern und in der Gemeinde genossen.

Eine Wiederholung wurde gewünscht und man erhofft sich dann eine deutlich stärkere Teilnahme der erfahrenen Mitglieder der Kameradschaft. Es wird dann eventuell ein aktuelles Thema vorgetragen. Falls es hier besondere Wünsche gibt, dann sind Hinweise und Anregungen sehr willkommen.

20220507_151545.JPG

 Kleine aber feine Runde mit dem Vorstand

Jahreshauptversammlung 2022

Auch im Jahr 2021 hat uns die Corona-Pandemie nicht losgelassen, das führte auch wieder zu einer verspätet durchgeführten Jahreshauptversammlung. Wir haben diese Versammlung am 23.04.2022 ab 19:00Uhr im Schießheim in Rühen als Präsenzveranstaltung durchgeführt.

Der Vorsitzende Dominik Ühleke begrüßt die Versammlung insbesondere die Ehrenmitglieder der Kameradschaft und erinnert an die in 2021 verstorbenen Kameradinnen und Kameraden. Es gibt wieder nur sehr wenig zu berichten, da aufgrund der Pandemie auch in 2021 nur in kurzen Zeiträumen Aktivitäten stattfinden konnten. Der aktuelle Trend beim Mitgliederbestand ist leider weiterhin stark negativ, es gab aber immerhin einen Neuzugang zu vermelden.
Weiterhin haben wir nun etwas mehr Stauraum, da wir den Raum des ehelmaligen Bauhofs übernehmen konnten, hier wurden auch gleich die neuen Bierzeltgarnituren untergebracht, die u.a. auch durch die Spenden des Autohauses Behrens und der Volksbank BraWo finanziert werden konnten.

Es folgen die Berichte des Jugendwartes, des Schießwartes und der 2. Damenreferentin, die wie im letzten Jahr ebenfalls sehr kurz ausfallen. Abschließend folgt unter diesem Tagesordnungspunkt der Bericht der Kassenwartin. Nach dem Bericht der Kassenprüfer folgt der Antrag auf Entlastung dem einstimmig zugestimmt wird.
 
Es ist auch eine Satzungsänderung auf der Tagesordnung. Die geplanten Änderungen werden vom Schriftführer vorgestellt und die Änderungsgründe erläutert. Es gibt die eine oder andere Rückfrage, die allesamt zufriedenstellend beantwortet werden können. Im Anschluss wird die Satzungsänderung einstimmig beschlossen.
 
Nun stehen die Wahlen der stellvertretenden Vorstandsmitglieder an. Neuer 2. Schriftführer wird der ehemalige Schriftführer und aktueller Ehrenschriftführer Fred Lathan, der wieder "reaktiviert" werden konnte. Weiterhin ist der Posten der 1. Frauenreferentin vakant, da sich keine der Frauen zur Wahl fand, hat sich kurzerhand Claus Lißner bereit erklärt das Amt zu übernehmen. Alle anderen Kandidaten stellen sich erneut zur Wahl. Alle alten und neuen Kandidaten werden einstimmig gewählt.
 
Im Jahr 2020 fand keine Ehrung statt, somit wird die Ehrung für die Treue zur Kameradschaft von 2020 und 2021 bei dieser Versammlung vollzogen. Von 49 zu ehrenden und eingeladenen sind 17 anwesend, die vom geschäftsführenden Vorstand geehrt werden. Besonders zu erwähnen sind Heinz Losin und Thomas Kammler für 40 Jahre und Günther Gartung für 50 Jahre Mitgliedschaft.
Einen besondere Erwähnung fand die 80-jährige Mitgliedschaft der Familie Gartung, die mit den 50 Jahren von Günter, den 20 Jahren von Sylvie und den 10 Jahren der Tochter Steffi Gröhl die 80 Jahre zusammen bekommen haben.
Die anwesende Landesverbandsvorsitzende Angelika Jahns und der 1. Vorsitzende Dominik Ühleke nehmen noch zwei weitere besondere Ehrungen vor. Jens Asche wird für seine ehrenamtliche Arbeit insbesondere im Jugendbereich mit dem Kyffhäuser Verdienstkreuz 1. Klasse geehrt.  Thomas Mattmüller wird ebenfalls für sein ehrenamtliches Engagement in der Kameradschaft mit dem Kyffhäuser Verdienstkreuz 2. Klasse ausgezeichnet.
 
Es werden noch einige weitere Themen besprochen z.B. das anstehende Dorfgemeinschaftsfest sowie die zu Beginn des Jahres durchgeführte Mitgliederbefragung. Letztere führt dazu, dass einige neue Aktivitäten eingeführt bzw. reaktiviert werden, dazu gehört der Skatabend, der bereits gut angenommen und vielleicht bald zum Spieleabend erweitert wird. Dieser findet regelmäßig 2-wöchentlich in ungeraden Kalenderwochen statt. Weiterhin soll es nun regelmäßig Radtouren geben, von der bereits eine erfolgreich durchgeführt wurde, die nächste ist schon geplant für den 28.05.22. Einen Seniorentag wird es auch geben am 07.05.22.
Für die Teilnahme an der Befragung wurden drei Sachpreise ausgeschrieben, die ebenfalls bei dieser Versammlung an die Sieger Sabine Müller, Dietmar Müller und Thomas Kammler verteilt wurden.
 

Nach dem offiziellen Teil ging es dann gleitend über in den gemütlichen Teil, der dann wie üblich bei den Kyfies etwas länger anhielt. Es bleibt zu hoffen, dass die strengen Regeln aufgrund Corona der Vergangenheit angehören und nie wieder das Vereinsleben belasten werden.

Jahreshauptversammlung 2022

Auf der Jahreshauptversammlung werden traditionell die langjährigen Mitglieder für ihre Treue zur Kameradschaft geehrt. In diesem Jahr gab es die ganz seltene Besonderheit, dass die Familie Gartung/Gröhl gleich dreimal für ihre runden Jubiläen geehrt wurden und damit auf insgesamt 80 Jahre Mitgliedschaft in der Kyffhäuser Kameradschaft kommen.

Für die stolze Zahl von 50 Jahren konnte Günter Gartung geehrt werden. Mit 20 Jahren Mitgliedschaft wurde Sylvia Gartung geehrt und konnte in dieser Veranstaltung nicht nur zahlreiche Glückwünsche dafür, sondern auch für ihren Geburtstag entgegennehmen, der sich zeitgleich jährte. Die Tochter Steffi Gröhl füllte mit ihren 10 Jahren Mitgliedschaft die 80 auf und gemeinsam wurden sie für ihre familiäre Treue zur Kameradschaft mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet.

80 Jahre bei der KK Rühen - Familie Gartung

 80 Jahre bei der KK Rühen - Familie Gartung

Kontaktinfos

Schießsportanlage:
Am Schützenplatz 1b   
38471 Rühen
Tel.: 05367- 1654

Kontakt:
info@kk-ruehen.de
Tel.: 05367- 982683

Öffungszeiten

Jugend
Donnerstag
ab 17:00Uhr

Erwachsene
Dienstag (gerade KW) ab 18:00Uhr
Donnerstag ab 19:30Uhr